Die Ausbildung zum Elektroniker (m/w)

Sie sind Spezialisten für die elektrische Energieversorgung und andere elektrotechnische Anlagen in Gebäuden: Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren z.B. Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen und Herde, Blitzschutz- oder Solaranlagen und Kontrollsysteme.

Aufgabenbereiche

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik montieren außerdem Gebäudeleiteinrichtungen und Datennetze oder Steuerungs- und Regelungseinrichtungen für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Hierfür erstellen sie Steuerungsprogramme, definieren Parameter, messen elektrische Größen und testen die Systeme. Sie installieren Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie Fernmeldenetze. Bei Wartungsarbeiten prüfen sie die elektrischen Sicherheitseinrichtungen, ermitteln Störungsursachen und beseitigen Fehler. Ggf. beraten sie Kunden über technische Neuheiten und geben Auskunft über die zu erwartenden Kosten einer Umrüstung. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und findet abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule statt.

Ausbildungsinhalte

  • wie Stromkreise und Schutzmaßnahmen festgelegt werden
  • wie man Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenbaut
  • wie man Betriebssysteme und ihre Komponenten auswählt, Hardwarevoraussetzungen beurteilt, Betriebssysteme installiert und konfiguriert
  • wie elektrische Größen gemessen, bewertet und berechnet werden
  • welche Bestimmungen und Sicherheitsregeln beim Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln zu beachten sind
  • wie Wartungs- und Inspektionsmaßnahmen geplant, durchgeführt und dokumentiert werden
  • was beim Aufstellen und Anschließen von Geräten wichtig ist
  • wie Energie-, Kommunikations- und Hochfrequenzleitungen und -kabel ausgewählt und verlegt werden
  • wie Störungsmeldungen aufgenommen werden
  • wann Kunden auf Gefahren durch die Stromversorgung hingewiesen und über Änderungen beraten werden sollten
  • wie man Blitzschutzanlagen plant
  • wie man Telekommunikationsendgeräte und -anlagen anschließt
  • wie Steuerprogramme eingegeben und geändert werden können

Anforderungen

  • Haupt-/Realschulabschluss oder Abitur
  • Freundlicher Kontakt zu den Kunden
  • Präzisions-, Feinarbeit
  • Abstrakt-logisches Denken (Analysieren und Beheben von Fehlerquellen in elektronischen Geräten und Systemen durch systematisches Vorgehen)
  • Anfertigen genauer Skizzen und Pläne für Gebäude- und Infrastrukturen

Ausbilder für die Elekroniker sind Heinz Weber und Ingo Fischer

Heinz Weber ist Elektromeister und seit 1981 im Betrieb. Seitdem ist er für den gesamten Elektrobereich und die Organisation der Ausbildung zuständig. 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine aussagekräftige Bewerbung, die du direkt per E-Mail an jobs@weberhaus.de senden kannst.

Oder sende deine vollständigen Unterlagen bitte an
WeberHaus GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Am Erlenpark 1
77866 Rheinau-Linx

 

 

Ob Einfamilienhaus, Bungalow, Passivhaus oder ein anderes Hauskonzept: Die Vielfalt ist grenzenlos. Das Magazin informiert Sie über zahlreiche Energiekonzepte und das Unternehmen WeberHaus.

Bitte informieren Sie mich über Weber-Häuser

WeberHaus bei Facebook.

Bei aller Freude über das Geleistete ist unser Blick in erster Linie nach vorn gerichtet. Nach wie vor ist es unser Anspruch, jedes Haus so zu bauen, als wäre es unser eigenes. Ökologische und umweltbewusste Bauweise bestimmen dabei unsere Firmenphilosophie. Denn wir möchten nachhaltigen Lebensraum schaffen – im Sinne von Mensch und Natur.

Ihre Favoriten auf einen Blick.

Ihre Lieblingshäuser und –bilder immer verfügbar: in der Favoritenbox. Mit der WeberHaus-App für Phone und Tablet haben Sie darauf auch mobil Zugriff. Einfach einloggen oder, wenn Sie noch keinen Zugang haben, hier kostenlos neu registrieren.

Kostenlos registrieren

×

Website durchsuchen

Einfach Suchbegriff oder Webcode eingeben: