Mitarbeiter Personen allgemein

Die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau

Industriekaufleute holen Angebote ein und bestellen für das Unternehmen Waren, kalkulieren Preise, erstellen Angebote und bearbeiten Kundenbestellungen. Sie sind zuständig für die Planung, Durchführung und Kontrolle der verschiedenen kaufmännischen Aufgabenstellungen. 

Ausbildungsinhalte

Der Tätigkeitsbereich kann rein kaufmännischer Natur sein, wie im Falle der Lohn-/Buchhaltung oder juristische Kenntnisse im Bereich Personal (Urlaub, Lohnfortzahlung) erfordern. Dies gehört ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie Fachwissen im den Bereichen Einkauf (Lieferungsverzug, Zahlungsverzug) und bei Gehaltsfragen. Der Beruf kann auch Verhandlungsgeschick erfordern, z.B. in Verkaufs- oder Einkaufsgesprächen. Am Ende muss man individuell in kaufmännische Abteilungen einsetzbar sein. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und findet abwechselnd im Betrieb und Berufsschule statt.

 

Anforderungen

  • Haupt-/ Realschulabschluss oder Abitur
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten
  • Freundlicher Kontakt zu Kunden
  • Sorgfältiges Arbeiten

Als Industriekauffrau/-mann lernt man wie...

  • Angebote eingeholt, geprüft und verglichen werden
  • Dispositionsverfahren angewendet werden
  • man Verträge prüft und überwacht
  • der Bedarf an Produkten und Dienstleistungen ermittelt wird
  • Kosten erfasst und überwacht werden
  • die Planung und Vorbereitung einer Dienstleistung oder eines Produktes vonstatten gehen
  • betriebliche Ziele der Personalplanung, Personalbeschaffung und des Personaleinsatzes zu berücksichtigen sind
  • Bestands- und Erfolgskonten zu führen sind
  • die Leistungen des Betriebes weiter verbessert werden und Investitionen durchgeführt werden können
  • Geschäftsvorgänge abgearbeitet werden
  • Markt- und Kundendaten erhoben und ausgewertet werden
  • man Anfragen bearbeitet, Kunden berät und Angebote erstellt
  • Kundenaufträge abgewickelt werden
  • Rechnungen erstellt werden
  • man seinen Kundenstamm pflegt und neue Kunden gewinnt
  • mit Internen und Externen Leistungserstellern zusammengearbeitet wird
  • Service-, Kundendienst- und Garantieleistungen zu handhaben sind
  • Kundenreklamationen durchgeführt werden

Ausbilder für die Industriekaufleute ist Herr Matthias Schmid

Der jetzige Personalleiter ist gelernter Diplom Betriebswirt (FH). Er ist seit 2009 im Betrieb und ist für die Ausbildung der Industriekaufleute zuständig.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf deine aussagekräftige Bewerbung, die du direkt per E-Mail an jobs@weberhaus.de senden kannst.

Oder sende deine vollständigen Unterlagen bitte an
WeberHaus GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Am Erlenpark 1
77866 Rheinau-Linx

 

 

Ob Einfamilienhaus, Bungalow, Passivhaus oder ein anderes Hauskonzept: Die Vielfalt ist grenzenlos. Das Magazin informiert Sie über zahlreiche Energiekonzepte und das Unternehmen WeberHaus.

Bitte informieren Sie mich über Weber-Häuser

WeberHaus bei Facebook.

Bei aller Freude über das Geleistete ist unser Blick in erster Linie nach vorn gerichtet. Nach wie vor ist es unser Anspruch, jedes Haus so zu bauen, als wäre es unser eigenes. Ökologische und umweltbewusste Bauweise bestimmen dabei unsere Firmenphilosophie. Denn wir möchten nachhaltigen Lebensraum schaffen – im Sinne von Mensch und Natur.

Ihre Favoriten auf einen Blick.

Ihre Lieblingshäuser und –bilder immer verfügbar: in der Favoritenbox. Mit der WeberHaus-App für Phone und Tablet haben Sie darauf auch mobil Zugriff. Einfach einloggen oder, wenn Sie noch keinen Zugang haben, hier kostenlos neu registrieren.

Kostenlos registrieren

×

Website durchsuchen

Einfach Suchbegriff oder Webcode eingeben: