19. Juli 2021

Gestiegene Förderungen pro Wohneinheit

Für energieeffiziente Häuser gibt es mehr Geld vom Staat

Rheinau-Linx, 19. Juli 2021. Der Staat fördert energieeffiziente Neubauten durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Konkret bedeutet dies, dass es seit dem ersten Juli 2021 für ein Effizienzhaus 40 Plus bis zu 37.500 Euro je Wohneinheit vom Staat geschenkt gibt. Außerdem können bis zu 10.000 Euro förderfähige Kosten für die Baubegleitung angesetzt werden. 50 Prozent davon werden bezuschusst. Bei einem Eigenheim mit einer zweiten Wohneinheit macht das insgesamt eine Förderung von 80.000 Euro.

 

Als separate Wohneinheit konzipiert, ist eine Einliegerwohnung zudem ideal, um generationenübergreifendes Wohnen zu verwirklichen. Verschiedene Baureihe von WeberHaus beispielsweise können mit einer zweiten Wohneinheit geplant werden oder die Bauherren entscheiden sich für ein frei geplantes Architektenhaus. Unter www.weberhaus.de gibt es Informationen und Wohnbeispiele.

 

Einliegerwohnung für die Mutter

Ruzena und Heribert Baur etwa bauten mit WeberHaus einen schlüsselfertigen Bungalow aus der Baureihe myLife. Wie alle Weber-Häuser im Standard erfüllt der Neubau die Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus. „Wir wünschten uns ein altersgerechtes Haus, weshalb mehrere Geschosse nicht infrage kamen“, erzählt Ruzena Baur. „Zudem zog meine 91-jährige Mutter mit bei uns ein.“ In der gemütlichen Einliegerwohnung stehen ihr rund 30 Quadratmeter zur Verfügung. Als separate Wohneinheit konzipiert, eignet sich eine Einliegerwohnung, um generationenübergreifendes Wohnen zu verwirklichen. Vermietet an Fremde, bietet sie zudem eine zusätzliche Einnahmequelle, die zur Finanzierung des eigenen Bauprojektes beitragen oder im Alter eine attraktive Zusatzrente ermöglichen kann.

 

Förderung auch für Mehrfamilienhäuser

Die neue BEG-Richtlinie fördert ebenso Neubauten mit mehr als zwei Wohneinheiten. Mehrfamilienhäuser lassen sich auch in Fertigbauweise von WeberHaus bauen und bieten durch die hohe Förderung eine interessante Investitionsmöglichkeit. Bei zum Beispiel sechs Wohneinheiten ist eine staatliche Förderung von bis zu 237.000 Euro möglich. Die freie Planung liefert spannende Architektur und unterschiedliche Wohnungsgrößen. Zudem sind Bauzeiten und Kosten sehr gut planbar und liefern eine hohe Investitionssicherheit. Die Vorfertigung von Bauteilen im Werk verringert die Arbeiten auf der Baustelle und lässt eine schnellere Nutzung der Immobilie zu. Dadurch profitieren Investoren von höheren Renditechancen.