WeberHaus geht selbst voran.

WeberHaus versorgt selbst einen großen Teil des Standorts in Rheinau-Linx mit sauberer Energie. Werfen Sie selbst einen Blick auf die Werte der Anlage. In Echtzeit.

Die eigenen Photovoltaik-Anlagen

Regenerative Energien? Für WeberHaus schon lange eine Selbstverständlichkeit. Jetzt wird sogar die Kraft der Sonne genutzt – mit  eigenen Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Produktionshallen in Rheinau-Linx und Wenden-Hünsborn.

Die riesigen Photovotaik-Anlagen erzeugen Strom, ohne endliche Energieträger wie Öl oder Gas zu verbrauchen. So entsteht kein schädliches Kohlendioxid. Mit dieser Investition haben wir unsere Ökobilanz nochmals deutlich optimiert. Als Energie-Pionier sind wir in Sachen Nachhaltigkeit unserem Ziel, Häuser vollkommen CO2-neutral zu produzieren, einen bedeutenden Schritt näher gekommen.

Umweltfreundlichen Strom erzeugen, weniger abhängig von der Entwicklung der Energiepreise werden und CO2-neutral Häuser produzieren. Das sind die Ziele der eigenen Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Produktionshallen an den Standorten Rheinau-Linx und Wenden-Hünsborn. Sie liefern über das ganze Jahr sauberen Strom und senken die Energiekosten – der Energie-Pionier hat in Sachen Nachhaltigkeit wieder einmal einen Meilenstein gesetzt.

„Schon seit Jahren legen wir großen Wert auf einen sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen“, sagt Heidi Weber-Mühleck, Geschäftsführerin bei WeberHaus. Es war an der Zeit, die Ökobilanz des Unternehmens zu optimieren. Deswegen fiel auch die Entscheidung für das hohe Investitionsvolumen von rund zwei Millionen Euro für die Anlage in Rheinau-Linx leicht. Dafür beträgt die geschätzte Gesamtleistung der Anlage etwa 1000 Kilowattpeak, was ungefähr dem jährlichen Stromverbrauch von 250 privaten Haushalten entspricht.

Großer Vorteil der Photovoltaik-Anlage: Sie erzeugt Strom, ohne dafür endliche Ressourcen wie Öl oder Gas zu verbrauchen, und stößt kein schädliches Kohlendioxid  aus. So funktioniert Umweltschutz in der Praxis.

Zahlen & Fakten zur Photovoltaik-Anlage von WeberHaus

Photovoltaikanlage Rheinau-Linx

  • Anzahl der Module: rund 4000
  • Hersteller der Module: SolarWorld AG, Bonn
  • Modultyp: polykristalline Solarstrommodule
  • Anzahl der Wechselrichter: 69
  • Hersteller der Wechselrichter: SMA Solar Technology AG, Niestetal
  • Errechneter Ertrag der Anlage: etwa 947.000 kWh
  • Gesamtfläche der Anlage: 7000 qm
  • Planungsphase: Januar bis September 2011
  • Baubeginn der Infrastruktur: 21. November 2011
  • Bauzeit: November und Dezember 2011
  • Länge der verlegten Kabel für die Infrastruktur: 8 km für die Verkabelung an den Modulen (String-Kabel)
  • Länge der verlegten Kabel insgesamt: 26,5 km
  • Länge der verlegten Kabelpritschen in den Produktionshallen und auf dem Dach: 1,7 km
  • Besonderheiten der Anlage: Ein Teil des Daches ist aus Blech, der andere aus Folie. Diese sollte nicht durchdrungen werden. Deshalb liegen die Module dort nur auf und werden seitlich beschwert.
  • Hersteller der Träger für die aerodynamische Konstruktion: hb Solar Handels-GmbH, Rietberg
  • Investitionsvolumen: etwa 2 Mio. Euro

Photovoltaikanlage Wenden-Hünsborn

  • 898 Solarmodule
  • 1.470 qm installierte Fläche
  • 9 Wechselrichter
  • 224,5 KWp installierte Leistung
  • 196.000 KW/h zu erwartende Leistung pro Jahr
  • Modulausrichtung auf dem Steildach des Bauherrenzentrum in Süd-Ausrichtung

Projektleiter Ingo Fischer berichtet im Interview, wie der Bau der Photovoltaik-Anlage ablief und was dabei besonders spannend war.

Herr Fischer, wie plant man so eine große Photovoltaik-Installation?

Fischer: Wie für ein Einfamilienhaus auch. Wir haben nach ungenutzten Flächen mit geeigneter Sonnenausrichtung geschaut. Auf den Dächern der Produktionshalle in Linx gab es solche Flächen, die auch noch gut zu erschließen waren. Zunächst planten wir die Elektrik: Länge und Wege der Kabel sowie Standorte für die Wechselrichter und den Transformator. Mit unserem Stromversorger sprachen wir außerdem den Zeitpunkt für den Wechsel ab.

Wie haben Sie sich für einen Anbieter der Module entschieden?

Fischer: Ganz im Sinne des Unternehmens. Wir wollten Produkte, die in Deutschland hergestellt werden. Eine Firma aus der Region bot die Module unseres Partners SolarWorld an. Für die Einrichtung von Zähler, Trafostation und Schaltanlagen beauftragten wir eine zweite Firma.

Wie lange haben die Montage und die Verkabelung der PV-Anlage gedauert?

Fischer: Die Zeit für die Ausführung war ambitioniert geplant: sechs Wochen. Stichtag: 31. Dezember 2011. Wir wollten nämlich noch die Einspeisevergütung von 2011 für uns nutzen. Das war eine Mammutleistung, aber wir haben es geschafft. Der milde Winter hat uns natürlich in die Karten gespielt

Wie wird der erzeugte Strom genutzt?

Fischer: Wir produzieren ein Viertel des Stroms, den wir am Standort Linx für die Produktion, die Verwaltung und in der World of Living brauchen. Der Strom wird aber vollständig ins öffentliche Netz eingespeist. Nur so können wir die Einspeisevergütung nutzen. Das rentiert sich.

Ob Einfamilienhaus, Bungalow, Passivhaus oder ein anderes Hauskonzept: Die Vielfalt ist grenzenlos. Das Magazin informiert Sie über zahlreiche Energiekonzepte und das Unternehmen WeberHaus.

Bitte informieren Sie mich über Weber-Häuser

WeberHaus bei Facebook.

Bei aller Freude über das Geleistete ist unser Blick in erster Linie nach vorn gerichtet. Nach wie vor ist es unser Anspruch, jedes Haus so zu bauen, als wäre es unser eigenes. Ökologische und umweltbewusste Bauweise bestimmen dabei unsere Firmenphilosophie. Denn wir möchten nachhaltigen Lebensraum schaffen – im Sinne von Mensch und Natur.

Ihre Favoriten auf einen Blick.

Ihre Lieblingshäuser und –bilder immer verfügbar: in der Favoritenbox. Mit der WeberHaus-App für Phone und Tablet haben Sie darauf auch mobil Zugriff. Einfach einloggen oder, wenn Sie noch keinen Zugang haben, hier kostenlos neu registrieren.

Kostenlos registrieren

Das Serviceportal myWeberHaus

Genießen Sie ganz besondere Servicevorteile mit myWeberHaus. Ganz gleich, ob Sie sich in der Entscheidungsphase befinden oder schon Bauherr oder Hausbesitzer sind.

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich für den myWeberHaus-Bereich anzumelden:
Hier kostenlos registrieren.
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Hier ein neues Passwort anfordern.
×
×

Website durchsuchen

Einfach Suchbegriff oder Webcode eingeben: