Baujahrzehnt: 2010

Mit Eigenleistung zu unserem smarten Traumhaus

Da es unser Grundstück zuließ, bauten wir ohne Keller, dafür ein paar Quadratmeter mehr Wohnfläche und eine große Garage. So konnten wir die Technik vom Garten und  Pool in einen kleinen Raum in der Garage integrieren. Auch Platz für ein Garten-WC, das auch als Gästeumkleide genutzt werden kann, war so vorhanden.

Mit unserem SmartHome System können wir alles über EINE App bedienen. Egal ob Rollläden, Markisen, Gartenbewässerung, Staubsauger, Rasenmäher, Innen-  und Außenbeleuchtung, Alarmanlage, Schließzylinder, Heizung, Lüftung und Kameras... alles in einem System und somit auch wirklich smart. Es kann z.B. automatisch je nach Temperatur, Richtung und Identität die Rollläden der Zimmer automatisch herunter und herauf gefahren werden. Auch die in fast jedem Raum befindlichen Bewegungsmelder erleichtern die nächtlichen Toilettengänge oder den Weg zu den Kindern und können je nach Tageszeit die Helligkeit anpassen. Um das smarte System zu komplettieren, ist in fast jedem Raum ein Echo, so dass auch per Sprachebefehl alles steuerbar ist. Zusätzlich ist dies als Multi Room-Lautsprechersystem und Haustelefon zu nutzen. Bei der Terrassenüberdachung konnte uns keine auf dem Markt überzeugen, also bauten wir diese selber nach unseren Vorstellungen. Die Dach- und Senkrechtmarkise sind „versteckt“ eingebaut und stören so die Optik nicht, auch die Abwasserrohre wurden integriert und bleiben so unsichtbar. 

Die Heizung ist eine Luft/ Wasser Wärmepumpe mit integrierter Lüftungsanlage.

Immer wieder!

Was mir an meinem WeberHaus besonders gefällt

Wir fühlten uns von Anfang an sehr gut und ehrlich beraten. Somit war gleich ein Vertrauen geschaffen, das uns bis zum Schluss nicht enttäuschte.