HEIZTECHNIK

Heizen mit Wasserstoff

Fast wie ein kleines Kraftwerk

Das neue Zuhause von Baufamilie Karadeniz liefert rund um die Uhr genug Strom. Ein Gemeinschaftsprojekt von WeberHaus und HPS Home Power Solutions macht dies möglich. Als Fatih Karadeniz zum ersten Mal davon hört, ist er sofort begeistert: Ein Haus, das genug Energie produziert und speichert, um seine Familie das ganze Jahr über mit Strom zu versorgen, und das obendrein auch noch für Wärme sorgt – genau so ein Haus will er haben. Das Konzept und die Technik, die sich dahinter verbergen, gehen zurück auf die HPS Home Power Solutions GmbH in Berlin. Im Rahmen eines Pilotprojekts haben HPS und WeberHaus diese Technik in der Baureihe CityLife für Familie Karadeniz umgesetzt. Picea – so nennt HPS das System. Es basiert auf einem innovativen Zusammenspiel: Picea ist Energiespeicher, Heizungs- und Belüftungsanlage in einem. In dieser Form ist diese Anlage weltweit bislang einzigartig. Perfekt ergänzt wird diese Verbindung natürlich von einem Haus, das exzellente Dämmungseigenschaften vorweisen kann.

Der Speicher

Kernstück der Picea-Technik ist die ausgeklügelte Speicheranlage. Sie kann nicht sofort genutzten Strom in Wasserstoff umwandeln – Bedarf wieder in Energie.

Energieeffizientes Eigenheim

Baufamilie Karadeniz genießt ihr neues Eigenheim in doppelter Hinsicht: Ihr Haus ist nicht nur ein Ort zum Wohlfühlen, sondern macht sie zudem völlig unabhängig vom örtlichen Stromanbieter. 

Da bei WeberHaus bereits im Standard die hochdämmende Gebäudehülle ÖvoNatur Therm eingesetzt wird, war es ein logischer Schritt, dass HPS und der Fertighaushersteller aus Rheinau-Linx hier gemeinsame Wege gehen. Der Clou bei Picea: das doppelte Speichersystem. Die von der Photovoltaik-Anlage produzierte Energie wird entweder sofort in das hauseigene Stromnetz geleitet oder für später gespeichert. Hierfür steht zunächst einmal ein Batterie-Kurzzeitspeicher zur Verfügung. Ergänzt wird er durch den Wasserstoffspeicher. In den sonnenreichen Monaten wandelt Picea den Strom-Überschuss in Wasserstoff um und führt sie dem Wasserstoffspeicher zu, der dann in den sonnenarmen Monaten die Energie Stück für Stück abgibt. Zudem entsteht dabei Wärme, die wiederum als Heizenergie zur Verfügung steht. Deutschlandweit laufen mehrere Picea-Feldtests – gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Das Haus von Familie Karadeniz ist der erste Neubau mit Picea. Für WeberHaus-Geschäftsführer Andreas Bayer ist die Kooperation mit HPS eine wichtige Sache: „Seit jeher ist WeberHaus ein innovativer Vorreiter. Da ist es selbstverständlich, dass wir auch im Bereich Energieversorgung neue Wege beschreiten.“

Ähnliche Beiträge