GARTENTIPPS

Pflegetipps für Garten- und Balkonmöbel

Gartenmöbel richtig pflegen

Ob aus Holz, Metall oder Kunststoff: Selbst robuste Gartenmöbel benötigen hin und wieder etwas Pflege, wenn man sich lange an ihnen erfreuen will. Wie Sie Ihre Gartenmöbel am besten von Schmutz und Dreck befreien, erfahren Sie in unseren Pflegetipps für Garten- und Balkonmöbel.

Gartenmöbel aus Holz richtig pflegen und reinigen

Um Gartenmöbel aus Holz zuverlässig vor der Witterung zu schützen, entfernen Sie Staub und Dreck am besten mit einem feuchten Tuch aus Baumwolle und einer Seifenlauge aus Naturseife. Diese enthält pflanzliche Öle, die auf das Holz rückfettend wirken. Reiben Sie die Möbelstücke anschließend trocken, um Seifenreste zu entfernen. Eine regelmäßige Versiegelung mit Öl oder Lasur schützt das Holz auf lange Sicht vor Sonneneinstrahlung, Schmutz und Feuchtigkeit.

Gartenmöbel aus Metall richtig pflegen und reinigen

Gartenmöbel aus Metall reinigen Sie am besten mit einem nassen Tuch und einer milden Reinigungslauge. Bei Rostschäden die betroffenen Stellen mit etwas Schmirgelpapier abschleifen und die schmutz-, rost- und fettfreie Oberfläche anschließend mit einem Metallschutzlack lackieren. Gelenke und Gewinde sollten gelegentlich eingeölt werden.

Gartenmöbel aus Kunststoff richtig pflegen und reinigen

Äußerst pflegeleicht lässt sich Schmutz auf Gartenmöbeln aus Kunststoff unkompliziert mit einem Gartenschlauch entfernen. Greifen Sie bei stärkeren Verschmutzungen auf ein mildes Reinigungsmittel zurück. Besonders hartnäckige Flecken können Experten zufolge mit Zahnpasta entfernt werden.  

Ähnliche Beiträge