SMART HOME

Smart Home bei WeberHaus: Update fürs Energiemanagement

WeberLogic 2.0 und SENEC Batteriespeicher besser verbunden

WeberHaus unterstützt Bauherren beim nachhaltigen und zukunftsfähigen Bauen. Gerade mit Blick auf weiter steigende Strompreise wird die energetische Selbstversorgung immer wichtiger. Deswegen setzt WeberHaus mit dem Home4Future bereits heute auf Innovation. Neben der Gebäudehülle ÖvoNatur Therm und einer effizienten Frischluft-Wärmetechnik gehören eine Photovoltaikanlage und Batteriespeicher von SENEC sowie die Haussteuerung WeberLogic 2.0 zum Standard in jedem WeberHaus. Der Homeserver von wibutler ist der Kern der Haussteuerung und kann dank einem Software-Update erstmals direkt mit dem Batteriespeicher von SENEC vernetzt werden.

Kostenloses Update

Ein neues kostenfreies Software-Update der Haussteuerung WeberLogic 2.0 ermöglicht die direkte Vernetzung mit der Photovoltaikanlage und dem Batteriespeicher von SENEC. Das Update kann von den Hausbewohnern selbst durchgeführt werden und stellt ihnen in der angeschlossenen wibutler-App die wichtigsten Informationen des Batteriespeichers zur Verfügung. Zu diesen zählen die Photovoltaik-Leistung, der Ladezustand, der Energieüberschuss, der Systemzustand, die Autarkie, der Eigenverbrauch und der Gesamtverbrauch. Ohne zusätzliche Kosten wird das Smart Home so noch intelligenter.

Dieser Zugriff lässt ein effizienteres Energiemanagement im ganzen Haus zu. Vernetzte Geräte können zum Beispiel dann mit Strom versorgt werden, wenn ausreichend selbst produzierter Strom zur Verfügung steht. Auch etwaige Störmeldungen oder Verbindungsverluste werden über die wibutler-App direkt an das Smartphone gesendet, sodass Bewohner umgehend über Probleme informiert werden.

Alles im Blick: Die Geräteinformationen

  • Photovoltaik-Leistung: Aktueller Ertrag der Photovoltaik-Anlage.
  • Ladezustand: Gibt an, zu viel Prozent der Stromspeicher gefüllt ist.
  • Energieüberschuss: Leistung, die in das Netz eingespeist wird. Negative Werte, also der Bezug vom Netz, werden nicht angezeigt.
  • Autarkie: Gibt in Prozent die momentane Unabhängigkeit vom Netz an.
  • Systemzustand: Zeigt an, ob das System ein- oder ausgeschaltet ist.
  • Eigenverbrauch: Gibt in Prozent an, wie viel aktuell von der erzeugten Photovoltaik-Leistung selbst verbraucht wird.
  • Gesamtverbrauch: Gibt in kW den aktuellen Gesamtverbrauch des Haushalts an.

Beliebte Anwendungsmöglichkeiten

Ein Blick auf den Ladezustand des Batteriespeichers verrät, wann der Akku des E-Autos mit ausreichend eigenem Strom geladen werden kann.

Für sommerlichen Wärmeschutz kann der Batteriespeicher mit der Beschattung verknüpft werden. Wenn die Sonne eine hohe Photovoltaik-Leistung verursacht, werden automatisch die Jalousien heruntergefahren.

WeberHaus Bauforum Live

Viele weitere Informationen rund um die Themen Smart Home und Solarenergie erhalten Sie in den beiden Sendungen vom WeberHaus Bauforum Live. 

Zum Aktivieren des eingebetteten Videos bitte auf den Link klicken. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Video laden

Zum Aktivieren des eingebetteten Videos bitte auf den Link klicken. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Video laden

Ähnliche Beiträge