HOMESTORY

Stufenlos glücklich

Barrierefrei Wohnen im Bungalow

Der Bungalow von Familie Krech zeigt beispielhaft, wie barrierefreies Wohnen aussehen kann: ebenerdig, ohne Stolperfallen, großzügig und durchdacht. Sie wollten ein barrierefreies Haus, das ihnen auch im hohen Alter den Komfort bietet, den sie schon heute darin genießen. Dieses Wohnkonzept nennt WeberHaus „ebenLeben“. Und in dem Bungalow, wie ihn Familie Krech gebaut hat, geht es voll und ganz auf. Zudem bietet die Bungalow-Bauweise einen weiteren Vorteil: Sie ermöglicht große, repräsentative Räume. Und dieses üppige Platzangebot ist für Beate und Heiner Krech unverzichtbar.

Bungalow in zeitlosem Design

„Wir haben uns viel Zeit für die Planung genommen, in unserem Haus eine einmalige Lichtatmosphäre zu schaffen“, sagen Beate und Heiner Krech. Das Ergebnis: Die Beleuchtung bleibt stets unaufdringlich und dezent im Hintergrund. Diesen Effekt hat das Ehepaar durch den Einsatz handverlesener Lampen erreicht – und mithilfe vieler kleiner Deckenleuchten, die fast überall im Haus installiert sind.

Genug Raum, auch nach oben hin, war den beiden ebenfalls wichtig. Deshalb haben sie die Decke auf 2,67 Meter angehoben, wodurch auch die Fenster und Türen in ihrer Höhe entsprechend angepasst wurden. Die Umsetzung war mit WeberHaus kein Problem. Ein Blick ins Haus genügt, um zu wissen: Hier leben Menschen, die Kunst lieben – und die einen Sinn dafür haben, sie gekonnt in Szene zu setzen.

Alt und neu

In der vorherrschenden Optik Weiß und Beige sticht das pechschwarze Klavier in einer Nische geradezu hervor. Gegenüber, neben einer Halbwand, glänzt eine antike Kommode aus hellem Holz, über der zwei reliefartige Figuren an der Wand hängen. All diese Kunstwerke und antiken Objekte bilden einen Kontrast zu den übrigen Möbeln, die zeitlos modern wirken. Und es ist dieses gelungene Wechselspiel von Alt und Neu, Hell und Dunkel, das diesem Haus seinen unverwechselbaren Charakter verleiht.

In technischer Hinsicht jedoch ist in diesem Bungalow rein gar nichts antik: Das Ehepaar hat sein Eigenheim top ausgestattet: So sorgt eine Lüftungsanlage jederzeit für Frischluft, und alle Räume verfügen über eine Fußbodenheizung. Und natürlich ist das WeberHaus von Familie Krech auch gut gedämmt. Daher dient der Kamin in der Bibliothek weniger zum Heizen, sondern ist vor allem eines: ein Behaglichkeit ausstrahlender Hingucker – wie so viele andere Dinge in diesem Haus.

Raumerhöhung auf 2,67 Meter

Dieser Bungalow bietet reichlich Platz – unter anderem auch wegen seiner überhohen Wände.

Für mehr Gemütlichkeit

Der Lieblingsplatz von Familie Krech: die Bibliothek mit dem Kamin.

Badezimmer mit schönen Details

Die dunkel geflieste, frei begehbare Dusche und die Waschbecken setzen im hellen Badezimmer Kontraste.

Schön angelegter Außenbereich

Zwei Terrassen dienen dazu, dass man sich im Sommer zu jeder Tageszeit draußen aufhalten kann. Der unverbaubare Blick über Äcker und Wiesen runden die schönen Stunden auf den Terrassen ab.

Erfahren Sie mehr über diese Baureihe

Zu den Hausdetails

Ähnliche Artikel