HOMESTORY

Architektenhaus in idyllischer Lage

Einfamilienhaus mit zeitlosem Flachdach

Über eine herrschaftliche Auffahrt – gesäumt von großen Bäumen – gelangt man zum Eigenheim der vierköpfigen Familie Zarmutek. Hier steht in idyllischer Lage ein Domizil mit Flachdach. Während das Erdgeschoss weiß verputzt ist, verhüllt eine waagrechte Holzverschalung aus Lärche das Obergeschoss. Diese Holz-Putz-Kombination lockert den klassischen Bauhaus-Stil auf und verleiht dem Haus eine warme Ausstrahlung.

Von Anfang bis zum Ende war alles top organisiert und die Qualität stimmt einfach.

Von Anfang bis zum Ende war alles top organisiert und die Qualität stimmt einfach.

Modern mit warmen Farben

Im Innern zieht sich die Kombination aus Behaglichkeit und Modernität fort. Wände, Küche und Möbel sind in dezenten Farben wie Weiß und Grau gehalten, während in fast allen Räumen Parkett in Parallelverband verlegt wurde. Große Glasfronten erfüllen die Zimmer mit viel Licht. Die Hausbesitzer Tanja und Kim Zarmutek entschieden sich für ein komplett frei geplantes Architektenhaus, das genau nach ihren Wünschen und Vorstellungen geplant und gebaut wurde. Besonders wichtig war ihnen eine moderne Architektur im Bauhausstil. Zudem wollte das Bauherrenpaar einen großen Wohnbereich, bodentiefe Fenster sowie einen Party- und Hauswirtschaftsraum. Da sie schon zuvor in einem WeberHaus wohnten, war für die beiden von Anfang an klar, dass sie auch dieses Mal auf den badischen Fertighausspezialisten setzen. „Die Qualität und Professionalität haben uns einfach überzeugt“, sind sich das Ehepaar einig.

Alles nach Wunsch

Das Einfamilienhaus auf Bodenplatte verfügt über eine Wohnfläche von rund 210 Quadratmetern. Stauraum bietet die unterkellerte Garage, die direkt mit dem Haus verbunden ist – so können Einkäufe trockenen Fußes ins Gebäude gebracht werden. Eine Art Schleuse im Hausinnern dient als Garderobe und Schuhschrank. Herzstück des Erdgeschosses ist der offene Koch-, Ess- und Wohnbereich, der sich Richtung Garten erstreckt. Die Küche wird durch eine Speisekammer aufgewertet und ein Erker erweitert das Wohnzimmer. Des Weiteren befindet sich im Erdgeschoss ein Gäste-WC. Den Platz unter der Treppe nutzt die Familie als zusätzlichen Stauraum für Taschen oder Gartenkissen. Da der Hausherr großer Fußballfan ist, durfte ein eigenes Heimkino nicht fehlen. „Damit habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt“, sagt Kim Zarmutek ein wenig stolz.

Für die ganze Familie

Über eine Sichtbetontreppe, die in einem Stück geliefert und eingesetzt wurde, gelangt man in das Obergeschoss. Hier profitieren alle Zimmer von der vollen Raumhöhe ohne Dachschrägen. Lieblingsplatz der Kinder ist jeweils ihr eigenes Reich mit gemeinsamem Balkon. Der Elterntrakt mit begehbarer Ankleide und Badezimmer umfasst rund 35 Quadratmeter. Ein Hauswirtschaftsraum mit Spüle und großzügiger Ablage befindet sich ebenfalls im Obergeschoss. Dafür haben sich die Hausbesitzer ganz bewusst entschieden: „Wir wollten den Waschraum da, wo auch Schmutzwäsche anfällt und das ist eben im Bad- oder Ankleidezimmer“, begründen die Zarmuteks ihren Entschluss. Von der durchdachten Raumaufteilung sind der Bauherr und seine Frau nach wie vor begeistert.

Wohnen in der Natur

Dass die Familie ein Herz für Tiere hat, stellten sie unter Beweis, als sie vier Kurzhaar-Schafe vor ihrem letzten Gang retteten. „Wir haben die Schafe von einem Bauer aus dem Nachbarort gekauft und dachten, dass sie für die Rasenpflege ganz hilfreich wären. Mittlerweile bringt unsere Tochter ihnen kleine Kunststücke bei und hat große Freude dabei“, erzählen die glücklichen Eltern. Rund 2.000 Quadratmeter stehen den Schafen zur Verfügung. Die Holzverschalung der Weidehütte ist sogar an die des Wohnhauses angepasst. Bei den Zarmuteks wird Familie groß geschrieben - die Verwandtschaft wohnt gleich nebenan in derselben Straße. Alle drei Häuser sind ebenfalls von WeberHaus gebaut. „Wir sind mehr als zufrieden mit der Arbeit von WeberHaus.“, schwärmt der Bauherr. Die Professionalität konnten Tanja und Kim Zarmutek beim Hausaufbau live miterleben. „Es war sehr beeindruckend für uns zu sehen, wie alles völlig unkompliziert und ohne Hektik ablief. Jeder wusste genau, was er zu tun hat“, erinnern sich die beiden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie im Nachhinein nichts anders machen würden.

Erfahren Sie mehr zum Wohnkonzept

Zu den Hausdetails

Ähnliche Beiträge