SMART HOME

So spielen Smart Home und Elektromobilität perfekt zusammen

Mit der richtigen Technik elektrisch mobil sein

Elektro-Auto, E-Scooter, Rasenmäher – in einem modernen Smart Home ist alles elektrisch und mobil. Wir verraten, wie private Stromerzeugung, Ladestationen und Elektromobilität heute gefördert werden und wie Sie auch mit Ihrem Neubau profitieren.

Home4Future für jeden Neubau

Zum Jubiläumsjahr 2020 sind alle Weber-Häuser bereits im Standard mit dem Paket Home4Future ausgestattet: Photovoltaik, Speichersystem, Smart-Home-Steuerung und Luft-Luft-Wärmpumpe inbegriffen. Und auch staatliche Förderungen lassen sich dadurch nutzen: Alle Kriterien für ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus werden erreicht und damit Zuschüsse bis zu 34.000 Euro möglich.

Im Rahmen von Home4Future lässt sich die private Ladestation für Elektroauto und mehr einfach integrieren – eine sinnvolle Ergänzung. Denn die Photovoltaik-Anlage liefert mehr als ausreichend Energie für Haus und Auto. Die Ladestation wird direkt am Stellplatz Ihres Elektroautos installiert. So können Sie von zuhause aus bequem und unabhängig Ihr Auto aufladen. Dabei sparen Sie Kosten und tuen gleichzeitig etwas für die Umwelt. Aktuell finden rund 80 Prozent der Ladevorgänge von Elektroautos zuhause oder an der Arbeit statt.

Förderung für Elektroautos

Um die Verbreitung elektrisch betriebener Fahrzeuge im Markt zu beschleunigen, hat die Bundesregierung einen Umweltbonus eingeführt. Der Umweltbonus wird zur Hälfte durch die Automobilhersteller und zur Hälfte durch einen Bundeszuschuss gewährleistet. Den Kauf eines Elektroautos wird derzeit mit bis zu 4.000 Euro für reine Batteriefahrzeuge und bis zu 3.000 Euro für Plug-in-Hybride gefördert. Zusätzlich lockt eine Befreiung von der Kfz-Steuer für 10 Jahre und auch der Aufbau der Ladeinfrastruktur führt zu steuerlichen Erleichterungen.

Elektrofahrzeuge spielen im Energiekonzept der Zukunft eine große Rolle. Eine Ladestation ist ein Baustein für eine zukunftsfähige Elektroinstallation im Smart Home. Im Paket Home4Future von WeberHaus sind die Ladesysteme von Hager integriert. Die Modellreihe witty.home unterstützt den Anschluss verschiedener Ladekabel und ist damit die flexible Lösung für den Privatbereich.

Smart in die Zukunft

Die Welt wird elektrisch und moderne Häuser müssen dafür vorbereitet sein. Ziel ist es, die Stromversorgung automatisch und intelligent über den Tag zu verteilen. Morgens liefert der Stromanbieter Energie für den Start in den Tag. Am Mittag springt die eigene Energieerzeugung dank Sonnenschein und Photovoltaik an und am Abend wird der so produzierte Strom aus dem Energiespeicher selbst verbraucht. Mit Home4Future und einem smarten WeberHaus ist diese Zukunft gar nicht weit entfernt.

Energie sparen mit WeberHaus

Artikel lesen

Ähnliche Beiträge